Angelique Kerber

<> on October 1, 2019 in Beijing, China.Bild: Getty Images

Australian Open 2020: Die deutschen Spieler in Melbourne

Zehn Deutsche, je fünf Damen und Herren, sind sicher für das Hauptfeld bei den Australian Open 2020 qualifiziert.

Noch knapp sechs Wochen bis zu den Australian Open 2020. Bedeutet auch, dass das direkte Teilnehmerfeld für das Grand-Slam-Turnier in Melbourne (20. Januar bis 2. Februar) feststeht. Die „Entry Lists” wurden mittlerweile veröffentlicht. Zehn deutsche Spieler haben sich direkt für das Hauptfeld bei den Australian Open qualifiziert, jeweils fünf Damen und Herren – wie schon bei den US Open 2019.

Australian Open: Stebe mit Protected Ranking, Petkovic fraglich

Bei den Damen, wo der Cut-off bei Platz 100 liegt, sind Angelique Kerber, Julia Görges, Laura Siegemund, Andrea Petkovic und Tatjana Maria qualifiziert. Kerber wird sicher zu den gesetzten Spielerinnen gehören. Görges, die Anfang Januar ihre Punkte vom Turniersieg in Auckland verteidigen muss, könnte bei einem Punkteverlust noch aus der Setzliste fallen. Hinter der Teilnahme von Petkovic in Melbourne steht wegen einer Knieverletzung noch ein Fragezeichen, wie sie auf Instagram wissen ließ.

Bei den Herren, wo der Cut-off bei Platz 98 liegt, sind Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber, Dominik Koepfer und Cedrik-Marcel Stebe qualifiziert. Stebe greift dabei als einer von sechs Spielern auf sein Protected Ranking zurück, das ihm die Qualifikation für das Hauptfeld sichert. Struff hat als Nummer 35 im ATP-Ranking mit guten Resultaten beim ATP Cup noch die Chance, sich für die Liste der 32 gesetzten Spielern zu qualifizieren. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren werden einige deutsche Spieler in der Qualifikation an den Start gehen, um das deutsche Aufgebot bei den Australian Open noch zu erhöhen.