Roger Federer

Australian Open: Die Favoriten der Buchmacher

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen schlagen die Tennis-Asse in Melbourne wieder bei den Australian Open auf. Für die Buchmacher stehen die Sieger bereits vor dem ersten Ballwechsel fest. Wir werfen gemeinsam mit bet-at-home-com einen Blick auf die Favoriten auf den Titel beim ersten Grand Slam des Jahres 2019.

Gelingt Zverev der erste Grand-Slam-Titel bei den Australian Open?

Bei den Herren ist für die Wettanbieter bet-at-home.com Novak Djokovic der große Gejagte: Nach einer starken zweiten Saisonhälfte 2018 mit den Grand-Slam-Titeln in Wimbledon und New York, zwei Masters-Titeln sowie dem Finale bei den ATP-Finals ist der Serbe der heißeste Anwärter auf den Sieg (Quote: 2.10*).

An Melbourne hat der Schützling von Marián Vajda gute Erinnerungen, mit sechs Triumphen ist er einer der Rekordsieger. Genauso oft jubelte auch bereits Roger Federer über den Sieg, zuletzt im Vorjahr. Als Titelverteidiger zählt er klarerweise auch heuer wieder zu den Favoriten (Quote: 5.25). Zeigte er zum Saisonende ungewohnte Schwächen, präsentierte er sich beim Hopman Cup wieder gut in Form. Die Motivation dürfte jedoch stimmen – der Meister schlägt „Down Under“ zu seinem 100. Turniersieg auf.

Schwer einzuschätzen ist Rafael Nadal. Die aktuelle Nummer 2 der Welt kehrt nach einer Verletzungspause auf den Platz zurück (Quote: 7.75). Bei den US Open musste der Spanier im Halbfinale w.o. geben. Doch bereits 2017 drang er beim Comeback bis ins Endspiel vor.

Ganz weit vorne bei den Buchmachern steht auch Alexander Zverev. Deutschlands Jungstar feierte bei den ATP Finals seinen bisher größten Triumph. Klar, dass jetzt auch der erste Grand-Slam-Titel her soll. Doch der Hamburger hatte bislang vor allem dann Probleme, sobald auf fünf Sätze gespielt wurde. Findet er hier seine Konstanz, ist auch bereits in Melbourne der Premierensieg möglich (Quote: 9.25). Denn, dass er die großen Drei schlagen kann, stellte er schon mehrfach unter Beweis.

Zweiter Titel für Angelique Kerber bei den Australian Open?

Wesentlich offener ist für die Buchmacher von bet-at-home.com der Titelkampf bei den Damen: Die größten Siegchancen rechnen sie Serena Williams zu (Quote: 4.40). Kann die US-Amerikanerin ihre Leistung abrufen, ist sie nur schwer zu schlagen. Zudem liebt sie das Turnier in Melbourne – bereits sieben Pokale stehen in der Vitrine. Hinter ihrer aktuellen Form steht jedoch ein großes Fragezeichen. Denn seit der Finalniederlage in New York stand sie nicht mehr am Platz.

Hinter Williams ist für die Wettanbieter auch mit der aktuellen Nummer 1 Simona Halep (Quote: 10.25) zu rechnen. Für sie wird das Turnier in Melbourne die erste richtige Bewährungsprobe nach ihrem Bandscheibenvorfall im Herbst des Vorjahres. An Australien hat sie gute Erinnerungen, 2018 musste sie sich erst im Finale Caroline Wozniacki geschlagen geben.

Ein junger Stern am Damen-Himmel ist Naomi Osaka (Quote: 9.00). Die 21-Jährige holte bei den US Open ihren ersten großen Titel und setzte sich dabei gegen niemand geringeren als Serena Williams durch. In Melbourne steht das Achtelfinale aus dem Vorjahr als bisher bestes Ergebnis zu Buche. Dieses sollte auf jeden Fall erreicht werden.

Angelique Kerber hat Großes vor bei den Australian Open

Die deutschen Fans setzen auf Angelique Kerber (9.75). Die Sportlerin des Jahres holte 2018 ihren dritten Grand-Slam-Titel, kämpfte in der zweiten Saison-Hälfte allerdings mit ihrer Form. „Down Under“ triumphierte sie bereits 2016 und zog 2018 ins Halbfinale ein. Nach den guten Leistungen beim Hopman Cup ist auch 2019 wieder mit ihr zu rechnen.

*Stand: 8. Januar 2019