Daniil Medwedew steht im Finale

Australian Open: Medvedev fordert Djokovic im Finale

Melbourne (SID) – Mit einer beeindruckenden Siegesserie im Rücken fordert Daniil Medvedev im Finale der Australian Open Rekordchampion Novak Djokovic heraus. Der 25-jährige Russe schlug im Halbfinale am Freitag den Griechen Stefanos Tsitsipas (22) souverän mit 6:2, 6:4, 7:5 und feierte seinen 20. Sieg in Serie. Zwölf dieser Erfolge gelangen Medvedev gegen Top-10-Spieler.

Medvedev steht zum zweiten Mal in einem Grand-Slam-Finale. 2019 hatte er das Endspiel der US Open gegen den Spanier Rafael Nadal knapp in fünf Sätzen verloren. Der Weltranglistenerste Djokovic, der in Melbourne seinen neunten Titel vor Augen hat, war bereits am Donnerstag gegen den russischen Sensations-Qualifikanten Aslan Karatsev ins Finale am Sonntag (ab 9.30 Uhr MEZ/Eurosport) eingezogen.

Schon durch den Halbfinaleinzug stand fest, dass Medvedev in der kommenden Woche US-Open-Sieger Dominic Thiem (Österreich) in der Weltrangliste von Platz drei verdrängen wird. Gewinnt er seinen ersten Grand-Slam-Titel, rückt er sogar an Nadal vorbei auf Rang zwei vor. Seinen bislang größten Erfolg hatte der Russe im vergangenen November mit dem Gewinn der ATP Finals gefeiert.