French Open

Das deutsche Starterfeld bei den French Open 2019

Zwölf deutsche Spieler haben sich direkt für das Hauptfeld bei den French Open 2019 (26. Mai bis 9. Juni) qualifiziert – jeweils sechs Damen und Herren.

Noch knapp sechs Wochen bis zu den French Open 2019. Bedeutet auch, dass das Teilnehmerfeld für das Grand-Slam-Turnier in Paris (26. Mai bis 9. Juni) feststeht. Die „Entry Lists” wurden mittlerweile veröffentlicht. Zwölf deutsche Spieler haben sich direkt für das Hauptfeld bei den French Open qualifiziert, jeweils sechs Damen und Herren.

Bei den Damen sind Angelique Kerber, Julia Görges, Tatjana Maria, Andrea Petkovic, Mona Barthel und Laura Siegemund aufgrund ihrer Position im WTA-Ranking im Hauptfeld dabei. Bei den Herren haben sich Alexander Zverev, Philipp Kohlschreiber, Jan-Lennard Struff, Mischa Zverev, Peter Gojowczyk und Cedrik-Marcel Stebe qualifiziert. Stebe, der nach einer langen Verletzungpause wieder zurück auf der ATP-Tour ist, nimmt hierbei sein Protected Ranking in Anspruch. Maximilian Marterer hat als Nummer 101 im ATP-Ranking den direkten Sprung ins Hauptfeld knapp verpasst. Der 23-Jährige, im Vorjahr Achtelfinalist bei den French Open, ist allerdings erster Nachrücker. Die Chancen, dass Marterer nicht in die Qualifikation muss, stehen somit recht gut.