Oscar Otte in der zweiten Runde der French Open

French Open: Kölner Otte in der zweiten Runde

Paris (SID) – „Lucky Loser“ Oscar Otte hat bei den French Open in Paris als erster von 18 deutschen Tennisprofis die zweite Runde erreicht. Der 25 Jahre alte Kölner, der nach der Absage von Nick Kyrgios (Australien) in das Hauptfeld gerutscht war, besiegte den Tunesier Malik Jaziri mit 6:3, 6:1, 4:6, 6:0. Otte trifft in seinem erst fünften Match bei einem großen Turnier auf Roger Federer (Schweiz).

Maximilian Marterer (Nürnberg) kann seine Erfolge aus dem Vorjahr, als er erst im Achtelfinale am späteren Turniersieger Rafael Nadal (Spanien) gescheitert war, dagegen nicht wiederholen. Der 23 Jahre alte Franke unterlag im Anschluss an die Niederlage von Angelique Kerber auf dem Hauptplatz „Philippe Chatrier“ dem Weltranglistensechsten Stefanos Tsitsipas (Griechenland) mit 2:6, 2:6, 6:7 (4:7).