Alexander Zverev

Liveticker zum Nachlesen: Zverev unterliegt Djokovic bei ATP-Finals

Alexander Zverev trifft in seinem zweiten Gruppenspiel bei den ATP-Finals in London auf Novak Djokovic (ab 15 Uhr live auf Sky). Mit dem Liveticker von tennismagazin.de seid ihr dabei, wenn sich Deutschlands Nummer eins mit dem Weltranglistenersten misst.

16:38 Uhr: Wir sagen damit Danke fürs Verfolgen unseres Livetickers und wünschen gute Unterhaltung beim heutigen Abendmatch zwischen Cilic und Isner. Tschüss und bis zum nächsten Liveticker auf tennismagazin.de!

16:36 Uhr: Für Zverev ändert die Niederlage nicht allzu viel. Ein Sieg gegen Djokovic war nicht unbedingt zu erwarten. Am Freitag geht es für den Deutschen gegen John Isner um den Einzug ins Halbfinale.

16:32 Uhr: Djokovic wirkt beim Platzinterview etwas verschnupft. Der Serbe bestätigt, dass die Breakbälle bei 4:4 der Schlüssel zum Sieg war und er zu Beginn den Aufschlag von Zverev nicht so gut lesen konnte.

16:30 Uhr: Das war’s! Das ging dann doch schneller als gedacht. Novak Djokovic gewinnt letztendlich souverän mit 6:4, 6:1. Der Serbe bleibt weiterhin unantastbar.

16:27 Uhr: Zverev bricht ein – Break zu null für Djokovic zum 5:1.

16:24 Uhr: Sky-Kommentator Stefan Hempel merkt an, dass der Belag in London wie für Djokovic gemacht ist. Der Serbe spult nun erbarmungslos sein Programm ab. Break souverän bestätigt – 4:1. Es sieht nach dem siebten Zweisatzsieg im siebten Match bei den ATP-Finals aus.

16:21 Uhr: War das schon die Entscheidung? Die Konzentration bei Zverev lässt nach. Djokovic muss nicht viel machen für das Break zum 3:1.

16:19 Uhr: Das sagt Boris Becker, der in der O2-Arena sitzt, zum bisherigen Matchverlauf.

16:17 Uhr: Gute Ballwechsel und leichte Fehler wechseln sich auf beiden Seiten immer wieder ab. Djokovic führt mit 2:1.

16:13 Uhr: Djokovics Vorhand ist längst nicht so stabil wie seine Rückhand. Das hat dieses Aufschlagspiel mal wieder bestätigt. Zverev hält über Einstand zum 1:1.

16:10: Die französische Journalistin Carole Bouchard, Autorin eines Buches über den Serben, ist wie immer voller Elan dabei, wenn Djokovic spielt. 

16:06 Uhr: Immer wenn Djokovic beim Aufschlag in Bedrängnis gerät, nimmt er sich zusätzlich Zeit. Es hilft, zwei gute Aufschläge in Folge. 1:0!

16:03 Uhr: Ein klassischer Spielverlauf bei Djokovic. Der Serbe spielt nicht vom anderen Stern, aber wie immer extrem sicher von der Grundlinie. Nun wird es ein langer Weg für Zverev, zumal der Serbe nun auch im zweiten Satz mit Aufschlag beginnen darf.

16:01 Uhr: Das typische Muster bewahrheitet sich, nachdem er das Break nicht realisieren konnte. Zverev mit drei leichten Fehlern und es heißt Satzball Djokovic. Zverev zittert einen Schmetterball ins Feld – abgewehrt! Einen weiteren Satzball kann Zverev mit einem Service-Winner abwehren. Doch dann schlägt Djokovic zu bzw. Zverev schenkt ihm den Satz. Der Deutsche serviert beim dritten Satzball einen Doppelfehler.

15:54 Uhr: Und da ist sie – die erste Breakchance. Zverev bringt Djokovic ins Laufen. Der Serbe packt einen starken ersten Aufschlag aus. Danach folgt jedoch ein Doppelfehler. Zverev mit der großen Chance nach einer langen Rally, aber sein Lob segelt ins Aus. Djokovic übersteht die brenzlige Phase und stellt auf 5:4.

15:45 Uhr: Das sieht sehr konzentriert aus, wie Zverev spielt. Auch er lässt immer noch keine Breakchance zu – 4:4.

15:40 Uhr: Starker Punktgewinn von Zverev zum 15:15. Doch Djokovic spielt weiterhin zu solide. Wir warten auf die erste Breakchance im Match. 4:3 für den „Djoker”.

15:38 Uhr: Wie Jim Courier auf Tennis Channel berichtet, steht Zverev eine harte Off-Season in Florida bevor.

15:36 Uhr: Vier Asse, 81 Prozent erster Aufschläge. Zverev serviert bislang sehr gut. 3:3!

15:31 Uhr: Ein großer Schlüssel zum Wahnsinnscomeback von Djokovic ist auch sein Aufschlag. Der Serber serviert auch heute bislang wie aus einem Guss. 3:2 für den Serben. 

15:28 Uhr: Stark von Zverev: Nach 0:30 befreit er sich, serviert gut und gleicht zum 2:2 aus. Was macht den Aufschlag von Zverev so besonders? Hier geht es zur Analyse!

15:24 Uhr: Großes Thema am Rande der ATP-Finals: Wo findet das Saisonfinale ab 2021 statt? Bleibt es gar in London? ATP-Boss Chris Kermode sprach mit uns über die Zukunft der ATP-Finals. Hier geht es zum Interview!

15:22 Uhr: Gutes Niveau bislang, auch wenn Djokovic den ersten Doppelfehler serviert. Der Serbe hält zu 15 – 2:1!

15:19 Uhr: Guter Volley-Abschluss zum Spielgewinn. Zverev macht nach 0:15 vier Punkte in Folge – 1:1!

15:16 Uhr: Zwei lange Ballwechsel nach 30:30 und beide gehen an Djokovic, nachdem Zverev einen Fehler macht. Die Devise ist klar: Viele frei Punkte wird der Deutsche gegen Djokovic nicht bekommen.

15:10 Uhr: Das Niveau bei den ATP-Finals war bislang recht mau. Sechs Spiele gab es bislang, alle sechs waren nach zwei Sätzen beendet. Sehen wir heute das erste Dreisatzmatch? 

15:06 Uhr: Djokovic hat die Wahl gewonnen und sich für Aufschlag entschieden.

15:03 Uhr: Die Spieler haben den Platz betreten. Gleich geht es los!

14:55 Uhr: Die Partie kann pünktlich losgehen. Mike Bryan und Jack Sock haben das vorherige Doppel in zwei Sätzen gegen Oliver Marach und Mate Pavic gewonnen. In wenigen Minuten werden Zverev und Djokovic den Platz betreten.

14:45 Uhr: Unabhängig vom Ausgang der Partie gegen Novak Djokovic an diesem Mittwoch ist für Alexander Zverev, wenn alles perfekt läuft, sogar der Titel beim ATP-Finale in London drin. Sollte es passieren, dürfte Ivan Lendl großen Anteil daran haben, wie unser Chefredakteur Andrej Antic aus London berichtet. Hier geht es zur Kolumne!

14:30 Uhr: Zwischen Zverev und Djokovic ist es erst die dritte Partie. Die Bilanz steht bei 1:1. Zverev siegte 2017 im Rom-Finale mit 6:4, 6:4 und feierte damals seinen ersten Titel bei einem ATP-Masters-1000-Turnier. Das zweite Duell ging klar an Djokovic. Der Serbe fegte Zverev vor wenigen Wochen im Shanghai-Halbfinale mit 6:2, 6:1 vom Platz. Die Formkurve spricht klar für Djokovic. Zudem fühlt sich der Weltranglistenerste in der O2-Arena pudelwohl und strebt seinen sechsten WM-Titel an.

14:15 Uhr: Sowohl Zverev als auch Djokovic starteten mit einem Sieg in die ATP-Finals. Allerdings: Während Djokovic gegen John Isner vollends überzeugen konnte, hatte Zverev reichlich Mühe gegen Marin Cilic. Dem Deutschen gelang ein „Arbeitssieg“. Er setzte sich mit 7:6, 7:6 gegen den Kroaten durch. Das Match gegen Cilic gibt es hier zum Nachlesen!

14:00 Uhr: Herzlich willkommen zum LIVETICKER der Partie zwischen Alexander Zverev und Novak Djokovic bei den ATP-Finals in London. Das Match beginnt ab 15 Uhr deutscher Zeit (14 Uhr Ortszeit) in der O2-Arena.