Nick Kyrgios – Miami Open 2019

Podcast: Kyrgios? „Seine Werte sind nicht vermittelbar“

Beim „Nord-Süd-Gipfel“ diskutieren tM-Chefredakteur Andrej Antic und Gerald Kleffmann, Redakteur der in München ansässigen Süddeutschen Zeitung, kurz vor den French Open über die Formanstiege von Rafael Nadal und Novak Djokovic, die brisanten Aussagen von Nick Kyrgios und die Fragezeichen rund um Alexander Zverev und das deutsche Damentennis.

„Für mich ist Novak Djokovic immer dann der beste Djokovic, wenn er so ein bisschen die Welt gegen sich hat“, sagt Kleffmann in der neuesten Podcastausgabe des „Nord-Süd-Gipfels“ – und prognostizierte gleich mal sein French Open-Finale. Andrej Antic hat derweil noch ein paar andere Ideen, was in Paris passieren könnte.

Ein weiteres spannendes Thema im Talk: enfant terrible Nick Kyrgios, der vergangene Woche erst Aufsehen mit Aussagen in einem Podcast erregte. Die Experten diskutieren den ambivalenten Charakter des Australiers. „Er ist eine Bereicherung, aber auch ein Fluch fürs Tennis“, meint Antic.

Natürlich geht es ebenfalls um Alexander Zverev, den vor dem zweiten Grand Slam des Jahres mehr Fragezeichen als gute Leistungen begleiten.