Laver Cup 2018 – Nick Kyrgios, Roger Federer

Alle Infos zum Laver Cup 2018: Teams, Spieler, Format und TV

Der Laver Cup 2018 findet vom 21. bis 23. September in Chicago im United Center statt. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über den Mannschaftswettbewerb zwischen Team Europe und Team World: Spieler, Format, Preisgeld und TV-Zeiten.

Was ist der Laver Cup?

Der Laver Cup wurde von Roger Federer und seiner Management-Agentur „Team8“ ins Leben gerufen, um einen Teamwettbewerb zu Ehren der australischen Tennislegende Rod Laver zu haben. Das Format ist ähnlich zum Ryder Cup im Golf. Über drei Tage von Freitag bis Sonntag duellieren sich Team Europe und Team World um den Laver Cup. Urpsrünglich sollte der Laver Cup in Jahren mit Olympischen Sommerspielen pausieren. Doch nach dem Erfolg bei der Premierenausgabe 2017 entschieden sich die Organisatoren dazu, den Wettbewerb nun jedes Jahr auszutragen.

Wo findet der Laver Cup statt?

Der Laver Cup findet 2018 in Chicago statt. Vom 21. bis 23. September wird im United Center um den Pokal gespielt. Der Austragungsort wechselt jährlich, sodass alle zwei Jahre Team Europe oder Team World Gastgeber ist. Die Premierenausgabe des Laver Cups wurde 2017 in Prag gespielt. Die dritte Auflage findet 2019 in Genf (20. bis 22. September) statt. Laut Regularien soll der Laver Cup stets in einer Halle oder in einem Stadion mit einfahrbaren Dach ausgetragen werden. Gespielt wird immer auf einem Hartplatz.

Wie ist das Format beim Laver Cup?

Zu den beiden Teams Europe und World gehören jeweils sechs Spieler. Vier Spieler qualifizieren sich direkt über die Weltrangliste (Stichtag: das Ranking nach Wimbledon) für das jeweilige Team. Die qualifizierten Spieler können jedoch auf ihre Teilnahme verzichten. Die beiden weiteren Spieler werden von den Teamkapitänen bestimmt. Wie 2017 sind es in diesem Jahr Björn Borg für Team Europe und John McEnroe für Team World.

Von Freitag bis Sonntag werden jeden Tag vier Matches über zwei Gewinnsätze gespielt, drei Einzel und ein Doppel. Steht es 1:1 in den Sätzen, kommt im dritten Satz der Match-Tiebreak bis 10 Punkte zur Anwendung. Jeder Spieler muss an den ersten beiden Spieltagen ein Einzel bestritten haben.

Um den Laver Cup zu gewinnen, braucht ein Team 13 Punkte. Sollte es nach zwölf Partien 12:12 unentschieden stehen, gibt es ein entscheidendes Doppel über einen Gewinnsatz. Das Besondere am Format: Die Punkte für die einzelnen Siege steigen von Tag zu Tag an. Für die vier Partien am Freitag gibt es jeweils einen Siegpunkt, für Samstag zwei Siegepunkte und für Sonntag drei Siegpunkte. Bedeutet: Ein Team kann den Laver Cup frühestens mit der ersten Partie am Sonntag endgültig gewinnen.

Wer spielt im Laver Cup für Team Europe?

Für Team Europe sind Roger Federer, Novak Djokovic, Alexander Zverev, David Goffin, Grigor Dimitrov und Kyle Edmund. Federer und Zverev waren bereits bei der Premierenausgabe 2017 dabei. Kapitän von Team Europe ist der Schwede Björn Borg. Vizekapitän ist sein Landsmann Thomas Enqvist.

Wer spielt im Laver Cup für Team World?

Für Team World spielen Kevin Anderson, John Isner, Diego Schwartzman, Nick Kyrgios, Jack Sock und Frances Tiafoe. Juan Martin del Potro war als bester Einzelspieler für Team World vorgesehen, zog seine Teilnahme jedoch wegen Erschöpfung zurück. Der Argentinier wurde durch Tiafoe ersetzt. Kyrgios und Sock waren genau wie Federer und Zverev auch bei der 2017er-Ausgabe in Prag dabei. Kapitän von Team World ist John McEnroe. Vizekapitän ist sein Bruder Patrick McEnroe.

Wer ist der Favorit beim Laver Cup?

Team Europe hat vier aktuelle Top-10-Spieler im Aufgebot. Mit Roger Federer und Novak Djokovic an der Spitze ist Europa erneut klar zu favorisieren. Allerdings macht das Format mit der ansteigenden Punkteanzahl den Ausgang des Laver Cups etwas unberechenbarer. Den derzeit besten Doppelspieler hat Team World im Aufgebot. Jack Sock gewann dieses Jahr Wimbledon und die US Open.

Wie lief der Laver Cup 2017?

Die Premierenausgabe des Laver Cups gewann in Prag Team Europe mit 15:9. Im letzten Match setzte sich Roger Federer gegen Nick Kyrgios mit 4:6, 7:6, 11:9 durch und sicherte seinem Team den Titel. Am Tag zuvor spielten Federer und Rafael Nadal erstmals zusammen Doppel und besiegten Jack Sock und Sam Querrey. Hier geht es zu unserem Printbericht über den Laver Cup 2017! 

Wo wird der Laver Cup im TV übertragen?

Der Laver Cup 2018 wird in Deutschland im TV beim Pay-TV-Sender Sky sowie per Stream via Amazon Prime übertragen. Der erste Spieltag in Chicago beginnt um 22 Uhr deutscher Zeit (15 Uhr Ortszeit), der zweite und dritte Spieltag beginnen jeweils um 20 Uhr deutscher Zeit (13 Uhr Ortszeit).

Wieviel Preisgeld gibt es beim Laver Cup?

Jeder Spieler bekommt eine Antrittsprämie für den Laver Cup, die vom aktuellen Platz in der Weltrangliste abhängt. Zusätzlich gibt es jeweils 250.000 US-Dollar für jeden Spieler im Siegerteam. Dieses Preisgeld wird allerdings nicht zur offiziellen Preisgeldstatitsitk der ATP dazugerechnet. Weltranglistenpunkte gibt es nicht beim Laver Cup.