2018 US Open – Day 1

Podcast aus New York, Tag 1: Wie Simona Halep stolperte

Der erste Tag der US Open wurde überschattet vom Erstrunden-Aus der topgesetzten Weltranglisten-Ersten Simona Halep. Wie es zu dieser Niederlage kommen konnte, analysieren Philipp Joubert und Andreas Thies in ihrem täglichen Podcast von den US Open.



Willkommen zum ersten Daily von Chip & Charge während der US Open. Die größte Geschichte, und damit auch das Match des Tages, fand gleich in den Mittagsstunden von New York statt. Denn die Weltranglisten-Erste Simona Halep, die zudem die Ehre hatte, das neue Louis-Armstrong-Stadium zu eröffnen, scheiterte gleich zum Auftakt an Kaia Kanepi. Ein Novum während der letzten 50 Jahre US Open: In der „Open Era“ hatte noch nie eine Topgesetzte in der ersten Runde verloren.

Hier geht es zum Podcast aus New York, Tag 1:

Halep spielte nicht aggressiv genug. Als sie die Chance bekam, im zweiten Satz das Spiel doch noch zu drehen, gab sie aus aussichtsreicher Position den Aufschlag ab. Das sollte aber nicht die Leistung ihrer Gegnerin schmälern. Kanepi, durchaus eine Grand-Slam-Expertin, spielte konzentriertes Angriffstennis. Halep sollte der einzige ganz große Name auf der Damenseite sein, den es erwischte.

Denn auch wenn sie teils Schwierigkeiten hatten, setzten sich Elina Svitolina, Sloane Stephens und Karolina Pliskova letztlich durch. Gar keine Probleme hatten Serena Williams und Garbine Muguruza – zwei Spielerinnen, die es sowieso bei jedem Grand Slam auf die engere Auswahlliste der Favoritinnen schaffen. Zu dieser Liste gehörte einst auch Agnieszka Radwanska. Heute war sie weitestgehend chancenlos gegen Tatjana Maria, der nach Wimbledon schon wieder ein Sieg gegen einen bekannten Namen gelang. Julia Görges brauchte drei Sätze. Aber auch sie zog in die zweite Runde ein.

Kevin Anderson strauchelt, stolpert aber nicht

Der Herrentag kam ohne ganz große Überraschung aus. Auch wenn Kevin Anderson zwischendurch in arge Bedrängnis geriet. Der Finalist des letzten Jahres hatte wie viele mit der schwülen Hitze zu kämpfen, setzte sich aber am Ende in fünf Sätzen gegen Ryan Harrison durch. Siege verschiedenen Überzeugungsgrades gab es ebenso von Rafael Nadal, Juan Martin del Potro, Dominic Thiem und Andy Murray. Dramatisch wurde es auf dem Grandstand zwischen Denis Shapovalov und seinem noch jüngeren Landsmann Felix Auger-Aliassime. Letzterer musste aufgeben, hatte vorher aber gut mitgehalten.

Kein guter Tag für die DTB-Herren

Auch bei den Herren waren ein paar Deutsche im Einsatz – allerdings ohne Erfolg. Florian Mayer beendete mit der Niederlage gegen Borna Coric offiziell seine Karriere, Mischa Zverev gab einen Zweisatzvorsprung her und Peter Gojowczyk verlor gegen Nicolas Jarry.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/