Day Nine: The Championships – Wimbledon 2018

Podcast aus Wimbledon: Viertelfinal-Spektakel von Nadal und del Potro

Kevin Anderson wirft Roger Federer in fünf Sätzen aus dem Turnier. Als wäre das nicht genug, liefern sich Rafael Nadal und Juan Martin del Potro anschließend das beste Match im bisherigen Turnier. Ein Rückblick der Chip & Charge-Kollegen.



Es war sich durchaus einiges versprochen worden von diesem Viertelfinaltag der Herren in Wimbledon – und trotzdem wurden alle Erwartungen übertroffen. Wie gut es der Mittwoch mit den Tennisfans meinte, zeigt sich schon anhand dessen, dass das Match des Tages nicht eine 11:13-Niederlage von Roger Federer im fünften Satz war.

Stattdessen entschieden sich Rafael Nadal und Juan Martin del Potro am Abend, noch einen drauf zu setzen. Fast fünf Stunden beste Unterhaltung boten die beiden auf dem Centre Court – mit Nadal als verdientem Sieger.

Hier der Podcast aus Wimbledon, Tag 10:

Die Überraschung des Tages war jedoch definitiv eine ganz andere. Denn Roger Federer verlor nicht nur im fünften Satz. Er verlor, obwohl er Matchball und eine Zweisatzführung gehabt hatte. Aber doch kam sein Gegner Kevin Anderson mit wuchtigem wie präzisem Tennis zurück, schaffte das Außergewöhnliche. Andreas und Philipp ordnen die Leistung ein, und schauen, wie es zu der Niederlage kommen konnte. Doch abseits der beiden allergrößten Namen im Herrentennis war noch einiges anderes los in Wimbledon.

Novak Djokovic is back

Auf dem Centre Court spielte Novak Djokovic wieder beeindruckendes Tennis. Dieses Mal beim Sieg gegen Kei Nishikori, der sich gerade in den Sätzen zwei und drei seinem Gegner spielerisch entgegenstemmte. Aber Djokovic erwies sich – wie so häufig gegen Nishikori – als der konstantere und variablere Grundlinienspieler. Etwas unterging an diesem Tennistag das vierte Viertelfinale zwischen John Isner und Milos Raonic. Wie erwartet wurden zu Anfang zwei Tiebreaks ausgespielt, und salomonisch geteilt. Am Ende jedoch setzte sich Isner in den Sätzen drei und vier recht klar durch. Auch weil sich der sowieso dauerverletzte Milos Raonic den Muskel zerrte.

Zum Schluss der Sendung natürlich noch ein kurzer Ausblick auf den Donnerstag. Wie stehen die Chancen, dass mit Angelique Kerber und Julia Görges wirklich zwei Deutsche ins Wimbledon Finale einziehen?

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/


  1. Joseph

    Konnte das Match Del Potro – Nadal live fast 5 Stunden lang mitverfolgen und ich kann bestätigen: Es hat sich gelohnt. Fantastisch lange Rallyes hin und her, ebenso wie der Stand nach Sätzen: 10 11 12 22 32, und am Ende hatte Rafa das etwas bessere Händchen. Im Interview danach gab er zu, daß auch ein Sieg für DelPo absolut verdient gewesen wäre. Das war sehr fair und sympathisch.

    Danke Wimbledon für dieses großartige Match!


Schreibe einen neuen Kommentar