Alexander Zverev scheitert am Portugiesen Sousa

Indian Wells: Zverev-Brüder raus, Kerber kommt weiter

Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev ist beim ATP-Turnier in Indian Wells/Kalifornien überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden.



Zverev (Hamburg/Nr. 4) ist beim Masters in Indian Wells überraschend bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Der 20-Jährige unterlag nach einem Freilos in der ersten Runde dem Portugiesen Joao Sousa (ATP# 85)  5:7, 7:5, 4:6. Dabei verspielte „Sascha“ gleich mehrere Führungen: Im ersten Satz gab er einen 5:2-Vorsprung aus der Hand. Und im dritten Durchgang lag er 4:1 vorne, machte dann aber kein Spiel mehr.

Vor allem mit der Vorhand leistete sich der Davis Cup-Spieler bei seiner Auftaktpartie erhebliche Schwächen nach den zum Teil großen Führungen. Am Ende hatte Sousa mit 101 Punkten jedoch nur zwei Punkte mehr erzielt als der Deutsche. Große Auswirkungen auf das Ranking hat die unerwartete Niederlage aber nicht für Zverev. Im Vorjahr war er eine Runde später in zwei Sätzen an Nick Kyrgios gescheitert. Der Australier laboriert noch an einer Ellenbogenverletzung.

Zverev sucht Balance – Kohlschreiber letzter Deutscher

Zverev dagegen sucht in diesen Tagen nach seiner öffentlich nicht ganz geräuschlosen Trennung von Trainer Juan Carlos Ferrero nach Balance in seinem Spiel. Nach dem Doppelaus mit Bruder Mischa kann sich die Deutsche Nummer eins in Ruhe auf Miami vorbereiten.

Auch für Mischa Zverev war in der zweiten Runde Endstation. Der 30-Jährige verlor gegen den an Position 18 gesetzten US-Amerikaner Sam Querrey 4:6, 5:7. Philipp Kohlschreiber (Augsburg/Nr. 31) ist damit der einzig verbliebene Deutsche in der Herren-Konkurrenz.

Kerber kämpft und folgt Görges

Die frühere Weltranglistenerste Angelique Kerber kämpfte sich in der kalifornischen Wüste dagegen erfolgreich in die dritte Runde. Kerber besiegte die Russin Jekaterina Makarowa nach anfänglichen Schwierigkeiten noch mit 3:6, 6:4, 6:2.

Die Partie war am Samstag kurz nach dem Beginn des zweiten Satzes wegen Regens abgebrochen worden. In der dritten Runde trifft die zweimalige Grand-Slam-Siegerin auf die Russin Elena Vesnina. Die Russin ist Titelverteidigerin von Indian Wells. Ebenfalls weiter ist Julia Görges, die tM in Indian Wells zum Interview traf.

Federer nun gegen Krajinovic

Auch der Weltranglistenerste Roger Federer war am Wochenende zunächst vom Regen ausgebremst worden. Am Sonntag setzte sich das Schweizer Tennis-Idol gegen den Argentinier Federico Delbonis 6:3, 7:6 (8:6) durch und trifft nun auf den Serben Filip Krajinovic.

Der frühere Weltranglistenerste Novak Djokovic unterlag bei der Rückkehr nach einer Operation am Ellbogen dem japanischen Qualifikanten Taro Daniel 6:7 (3:7), 6:4, 1:6. „Es fühlte sich wie mein allererstes Match an. Wirklich seltsam. Ich habe den Rhythmus komplett verloren“, sagte Djokovic nach dem Match.

Spiel, Satz, Sieg – großes Tennis hier bei uns im Livescore! Verpasst kein Match! Klickt Euch rein: http://www.tennismagazin.de/livescore/