Novak Djokovic, Roger Federer – Wimbledon 2019

Ranking: Die 10 besten Tennismatches der Dekade

Das Portal tennis.com hat gewählt. Novak Djokovic gegen Roger Federer und Roberta Vinci gegen Serena Williams sind die besten Tennismatches der Dekade.

Das nächste Tennisjahrzehnt ist beendet, die 2010er-Dekade bald vorüber. Das Portal tennis.com hat in einer Rangliste die zehn besten Tennismatches der Dekade bei den Herren und Damen gekürt. Bei den Herren fiel die Wahl auf das historische Wimbledonfinale in diesem Jahr zwischen Novak Djokovic und Roger Federer, das Djokovic im fünften Satz im Tiebreak mit 13:12 für sich entschied.

Angelique Kerber dreimal in den Top 10

Unter den 10 besten Tennismatches der Dekade bei den Herren sind acht Partien bei den Grand-Slam-Turnieren und insgesamt neun, die über drei Gewinnsätze gespielt wurden. Ausreißer ist das Halbfinale zwischen Federer und Nick Kyrgios beim ATP-Masters-1000-Turnier in Miami. Das wohl spektakulärste Match bei den Olympischen Spielen in dieser Dekade zwischen Federer und Juan Martin del Potro hat es nicht in die Top-10-Liste geschafft. Der Schweizer hatte sich im Halbfinale bei Olympia 2012 in Wimbledon mit 19:17 im dritten Satz durchgesetzt.

Bei den Damen wurde das Halbfinale bei den US Open 2014 zwischen Roberta Vinci und Serena Williams auf Platz eins gewählt. Vinci gewann sensationell und verhinderte damit auch den Kalender-Grand-Slam von Williams. Wie bei den Herren sind auch bei den Damen acht Partien bei Grand-Slam-Turnieren in den Top 10. Angelique Kerber ist dreimal in den Top 10 vertreten. Allerdings nur mit knappen Niederlagen.

Die 10 besten Herrenmatches der Dekade

Platz 10: Roger Federer – Nick Kyrgios 7:6 (11:9), 6:7 (9:11), 7:6 (7:5)
Halbfinale Miami 2017

Platz 9: Rafael Nadal – Novak Djokovic 6:4, 3:6, 6:1, 6:7 (3:7), 9:7
Halbfinale French Open 2013

Platz 8: Juan Martin del Potro – Marin Cilic 6:7 (4:7), 2:6, 7:5, 6:4, 6:3
Finale Davis Cup 2016

Platz 7: Novak Djokovic – Rafael Nadal 6:4, 3:6, 7:6 (9:7), 3:6, 10:8
Halbfinale Wimbledon 2018

Platz 6: John Isner – Nicolas Mahut 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3), 70:68
1. Runde Wimbledon 2010

Platz 5: Rafael Nadal – Dominic Thiem 0:6, 6:4, 7:5, 6:7 (4:7), 7:6 (7:5) v
Viertelfinale US Open 2018

Platz 4: Roger Federer – Rafael Nadal 6:3, 3:6, 6:1, 3:6, 6:3
Finale Australian Open 2017

Platz 3: Novak Djokovic – Stan Wawrinka 1:6, 7:5, 6:4, 6:7 (5:7), 12:10
Achtelfinale Australian Open 2013

Platz 2: Novak Djokovic – Rafael Nadal 5:7, 6:4, 6:2, 6:7 (5:7), 7:5
Finale Australian Open 2012

Platz 1: Novak Djokovic – Roger Federer 7:6 (7:5; 1:6, 7:6 (7:4), 4:6, 13:12 (7:3)
Finale Wimbledon 2019

Die 10 besten Damenmatches der Dekade

Platz 10: Petra Kvitova – Angelique Kerber 7:6 (7:5), 4:6, 6:4
Finale Fed Cup 2014

Platz 9: Naomi Osaka – Petra Kvitova 7:6, (7:2), 5:7, 6:4
Finale Australian Open 2019

Platz 8: Francesca Schiavone – Svetlena Kuznetsova 6:4, 1:6, 16:14
Achtelfinale Australian Open 2011

Platz 7: Victoria Azarenka – Angelique Kerber 6:7 (11:13), 7:6 (7:2), 6:4
Gruppenspiel WTA Finals 2012

Platz 6: Simona Halep – Angelique Kerber 6:3, 4:6, 9:7
Halbfinale Australian Open 2018

Platz 5: Maria Sharapova – Simona Halep 6:4, 6:7 (5:7), 6:4
Finale French Open 2014

Platz 4: Jelena Ostapenko – Simona Halep 4:6, 6:4, 6:3
Finale French Open 2017

Platz 3: Petra Kvitova – Venus Williams 5:7, 7:6 (7:2), 7:5
3. Runde Wimbledon 2014

Platz 2: Serena Williams – Victoria Azarenka 3:6, 6:2, 6:3
Viertelfinale Wimbledon 2015

Platz 1: Roberta Vinci – Serena Williams 2:6, 6:4, 6:4
Halbfinale US Open 2014