TENNIS-AUS-OPEN

Australian Open Podcast: Pouilles Leistung und Serenas Aus

Willkommen zur neuen Ausgabe von Chip & Charge – dieses Mal das zehnte Daily Down Under direkt aus Melbourne. Mittwoch war der zweite von zwei Viertelfinaltagen bei den Australian Open.

Besonders ein Match wird ob seiner kuriosen Schlussphase in Erinnerung bleiben. Denn Serena Williams hatte bei 5:1 im dritten Satz und eigenem Aufschlag schon Matchball gegen Karolina Pliskova. Doch Williams verlor den Punkt nach einem Fußfehler und einem Stolperer während des Ballwechsels. Danach gewann Pliskova sechs Spiele in Folge. Andreas und Philipp gehen durch die einzelnen Sätze, analysieren, was die beiden Spielerinnen jeweils richtig machten – und wie es zu dem dramatischen Ende kommen konnte.

Für Karolina Pliskova geht es nun im Halbfinale gegen Naomi Osaka. Die konnte sich in einem Duell zweier Top 10 Spielerinnen gegen Elina Svitolina durchsetzen. Diese schien – gerade im zweiten Satz – etwas angeschlagen. Doch Osaka spielte sehr solide und hätte sich wohl auch noch steigern können, wäre dies nötig geworden. Der direkte Vergleich zwischen Osaka und Pliskova steht bei 2:1 für die Tschechin, Kvitova hat die bisher einzige Partie gegen Danielle Collins gewonnen.

Serenas bittere Stunde

Pouille bärenstark

Bei den Herren konnte sich in einer kurzen Night Session Novak Djokovic durchsetzen. Denn sein Gegner Kei Nishikori musste auf Grund einer Verletzung aufgeben. Nishikori hatte in der Runde zuvor mehr als fünf Stunden gespielt und schien so auch schon vor dem Match chancenlos. Djokovics Gegner im Halbfinale wird Lucas Pouille sein. Der Franzose gewann heute etwas überraschend gegen Milos Raonic. Dabei zeigte Pouille eine beachtliche Leistung – gerade bei seinem Return. Hier konnte der Franzose deutlich mehr Punkte als sein Gegner gewinnen. Auch bei den Passierschlägen war Pouilles Leistung überdurchschnittlich gut. Immer wieder schob er die Bälle am heran stürmenden Raonic vorbei. Pouille ist noch nie auf Djokovic getroffen, die beiden Spieler aus dem anderen Halbfinale, Rafael Nadal und Stefanos Tsitsipas, haben schon zwei Mal gegeneinander gespielt. Beide Male gewann Nadal.