Australian Open 2020 Launch

Australian Open-Qualifikation: 13 deutsche Profis am Start

Das Hauptfeld der Australian Open beginnt zwar erst am 20. Januar, doch schon ab morgen wird in der Qualifikation um die letzten freien Plätze gekämpft. Gegen wen die deutschen Starter antreten müssen, erfahrt ihr hier.

Bei der Qualifikation der Herren sind zehn deutsche Spieler vertreten. Ein Deutscher wird dabei ganz sicher die zweite Runde erreichen, denn mit Maximilian Marterer und Yannick Maden treffen gleich zwei deutsche Profikollegen in der ersten Runde aufeinander. Marterer wird dabei sein Grand Slam-Comeback nach einer längeren Verletzungspause geben. 2019 war für ihn die Saison nach den French Open gelaufen – Knieprobleme bremsten ihn aus.

Das schwerste Los hat Dustin Brown gezogen. „Dreddy“ spielt in der ersten Runde gegen den topgesetzten Dennis Novak aus Österreich. Oscar Otte, Yannic Hanfmann und Matthias Bachinger haben eine etwas bessere Auslosung erwischt, denn sie spielen gegen einen Gegner mit niedrigerer Weltranglistenplatzierung. Tobias Kamke, der bei den US Open die zweite Runde des Hauptfeldes erreichte, spielt gegen den gesetzten Jozef Kovalik und hat somit eher die Außenseiterrolle inne. Klarer Favorit hingegen ist der an Position 16 gesetzte Peter Gojowczyk im Auftaktmatch gegen Thiago Seyboth Wild aus Brasilien.

In der Damen-Quali ist die deutsche Beteiligung deutlich überschaubarer. Nur Anna-Lena Friedsam, Mona Barthel und Antonia Lottner kämpfen um einen Platz im Hauptfeld. Lottner spielt zu Beginn gegen die an Position 17 gesetzte Polin Katarzyna Kawa und Barthel gegen die US-Amerikanern Shelby Rogers. Gute Chancen, um weit zu kommen, hat Anna-Lena Friedsam, die zuerst gegen Yuki Naito aus Japan antreten muss. Allerdings könnte Friedsam im Qualifinale auf die an Position zwei gesetzte Nao Hibino (Japan) treffen.

Australian Open-Qualifikation im Überblick:

Denis Novak (AUT/1) – Dustin Brown

Mathias Bourgue (FRA) – Oscar Otte

Mats Moraing –  Joao Domingues (POR)

Maximilian MartererYannick Maden (18)

Matthias Bachinger – Jason Kubler (AUS/WC)

Pedro Martinez  Portero (ESP) – Julian Lenz

Tobias Kamke – Jozef Kovalik (SRB/ 26)

Taberner (ESP) – Yannick Hanfmann

Peter Gojowczyk (16) – Thiago Seyboth Wild (BRA)

Yuki Naito (JPN) – Anna-Lena Friedsam (25)

Shelby Rogers (USA) – Mona Barthel

Antonia Lottner – Katarzyna Kawa (PLN/17)