BNP Paribas Open

Alle Infos zu Indian Wells 2020: Teilnehmer, TV-Übertragung und Preisgeld

Bald geht es wieder los in der kalifornischen Wüste: Mit den BNP Paribas Open in Indian Wells steht ab dem 12. März der erste Teil des „Sunshine Doubles“ und damit auch das erste Turnier der zweithöchsten Kategorie im Turnierkalender an. Das Turnier von Indian Wells ist bei den Herren Teil der Masters-1000-Serie. Auf Damenseite zählt das Event zu den Premier Mandatories. Alle Infos zu Spielern, Preisgeldern und TV-Übertragungen in Bezug auf die BNP Paribas Open gibt es hier.

Wo und wann findet das Turnier statt?

Die BNP Paribas Open finden über zwei Wochen statt, wobei die Qualifikation am 09. März startet. Die Hauptfeldmatches werden dann vom 12. bis zum 22. März ausgetragen. Gespielt wird seit 1987 im Indian Wells Tennis Garden, dessen Center Court für über 16.000 Zuschauer Platz bietet. Damit ist es, nach dem Arthur Ashe Stadion in Flushing Meadows, das zweitgrößte Tennisstadion der Welt.

Das zweitgrößte Tennisstadion der Welt ist jedes Jahr prall gefüllt. 475.372 Zuschauer verzeichnete das Turnier im letzten Jahr insgesamt.

Indian Wells: Teilnehmerfeld der BNP Paribas Open

Das Turnier von Indian Wells ist seit 1989 ein kombiniertes Event der WTA- und ATP-Tour. Das Hauptfeld im Einzel besteht jeweils aus 96 Spielerinnen beziehungsweise Spielern, wobei die 32 Topgesetzten in der ersten Runde ein Freilos erhalten. Im Doppel kämpfen bei beiden Events je 32 Paarungen um den Titel. Insgesamt weisen die BNP Paribas Open wie jedes Jahr ein sehr hochklassiges Feld auf: Fast alle Spieler aus den Top 50 sind am Start. Acht ehemalige Champions sind zudem gemeldet, um sich den Titel erneut zu sichern.

Bei den Herren ist die Nummer eins der Welt, Novak Djokovic, mit von der Partie und damit auch der topgesetzte Spieler. Im Zeitraum von 2014 bis 2016 konnte der Serbe das Turnier dreimal hintereinander gewinnen. Auch Dominic Thiem ist wieder dabei, der im letzten Jahr seinen ersten Masters-Titel auf Hartplatz in der kalifornischen Wüste feierte und nun versuchen wird, seinen Titel zu verteidigen. Auf einen großen Namen muss das Turnier allerdings kurzfristig verzichten: Roger Federer, im letzten Jahr der Finalgegner von Thiem, ließ sich vor kurzem am Knie operieren und sagte alle Turniere bis zur Rasensaison ab. Abgesehen von Federer sind aber alle Top-Spieler am Start. Mit Alexander Zverev und Jan-Lennard Struff sind zudem bislang zwei deutsche Spieler sicher im Hauptfeld der Einzelkonkurrenz vertreten. Im Doppel werden Kevin Krawietz und Andreas Mies um den Titel spielen.

Bei den Damen ist Ashleigh Barty vor Simona Halep an Position eins gesetzt. Titelverteidigerin ist Bianca Andreescu, die ebenfalls gemeldet ist, verletzungsbedingt aber seit Oktober der vergangenen Jahres kein Turnier mehr gespielt hat. Die Kanadierin gewann damals als Nummer 60 der Welt ihren allerersten Titel überhaupt auf der WTA-Tour. Die Turnierwebsite wirbt außerdem mit der Teilnahme von US-Wunderkind Cori Gauff. Auch Victoria Azarenka, die das Turnier bereits zweimal gewinnen konnte, ist gemeldet. Die Weißrussin hat seit den US Open 2019 kein Match mehr bestritten. Die deutsche Farben werden in Form von Julia Görges, Laura Siegemund und Angelique Kerber vertreten sein. Letztere erreichte im Vorjahr das Finale. Wie bei den Herren, dürfte auch im Damenfeld der Kampf um den Titel spannend werden: Von Australian Open-Siegerin Sofia Kenin, über die aktuelle Nummer eins der Welt bis hin zu der Titelverteidigerin sind schließlich alle großen Namen dabei.

Pure Freude bei Bianca Andreescu nach ihrem ersten Titelgewinn. Auch Turnierdirektor Tommy Haas (Hintergrund) zollte ihrer Leistung Respekt.

Indian Wells: Titelträger der letzten 10 Jahre

JahrHerrenDamen
2019Dominic Thiem (3:6, 6:3, 7:5 gegen Roger Federer)Bianca Andreescu (6:4, 3:6, 6:4 gegen Angelique Kerber)
2018Juan Martin del Potro (6:4, 6:7, 7:6 gegen Roger Federer)Naomi Osaka (6:3, 6:2 gegen Daria Kasatkina)
2017Roger Federer (6:4, 7:5 gegen Stan Wawrinka)Elena Vesnina (6:7, 7:5, 6:4 gegen Svetlana Kuznetsova)
2016Novak Djokovic (6:2, 6:0 gegen Milos Raonic)Victoria Azarenka (6:4, 6:4 gegen Serena Williams)
2015Novak Djokovic (6:3, 6:7, 6:2 gegen Roger Federer)Simona Halep (2:6, 7:5, 6:4 gegen Jelena Jankovic)
2014Novak Djokovic (3:6, 6:3, 7:6 gegen Roger Federer)Flavia Pennetta (6:2, 6:1 gegen Agnieszka Radwanska)
2013Rafael Nadal (4:6, 6:3, 6:4 gegen Juan Martin del Potro)Maria Sharapova (6:2, 6:2 gegen Caroline Wozniacki)
2012Roger Federer (7:6, 6:3 gegen John Isner)Victoria Azarenka (6:2, 6:3 gegen Maria Sharapova)
2011Novak Djokovic (4:6, 6:3, 6:2 gegen Rafael Nadal)Caroline Wozniacki (6:1, 2:6, 6:3 gegen Marion Bartoli)
2010Ivan Ljubicic (7:6, 7:6 gegen Andy Roddick)Jelena Jankovic (6:2, 6:4 gegen Caroline Wozniacki)

Wo werden die BNP Paribas Open in Indian Wells übertragen?

Im deutschen Fernsehen werden die Herrenmatches, wie bei allen Events der Masters-1000-Serie, auf Sky übertragen. Auf WTA-Seite ist DAZN im Besitz der Rechte. Die Zeitverschiebung für Zuschauer in Deutschland in Bezug zu Indian Wells beträgt in der Regel neun Stunden. Allerdings wird in den USA bereits am 8. März auf die Sommerzeit umgestellt, sodass die Zeitverschiebung während des Turniers in Indian Wells acht Stunden beträgt.

Indian Wells: Preisgeld und Weltranglistenpunkte

Das Turnier in Indian Wells gilt, neben den Grand Slams, als eines der wenigen Turniere, bei dem es das gleiche Preisgeld für Damen und Herren gibt. Insgesamt werden im Turnierverlauf 17.085.360 US-Dollar, also 8.542.680 US-Dollar pro Tour, ausgeschüttet. Im Vergleich zum Vorjahr sind das 2,14 Prozent mehr.

Die Gewinner der Einzelkonkurrenz bekommen davon jeweils 1.361.360 US-Dollar, die Sieger im Doppel als Team 479.290 US-Dollar.

Preisgelder und Weltranglistenpunkte im Einzel im Überblick:

PreisgeldWeltranglistenpunkte (Herren/Damen)
Sieger$1.361.360 (1.256.800 €)1.000 / 1.000
Finale$693.670 (640.393 €)600 / 650
Halbfinale$358.795 (331.238 €)360 / 390
Viertelfinale$186.230 (171.927 €)180 / 215
Achtelfinale$93.965 (86.748 €)90 / 120
Dritte Runde$51.895 (47.909 €)45 / 65
Zweite Runde$29.045 (26.814 €)25 / 35
Erste Runde$18.155 (16.761 €)10 / 10