2020 ATP Cup – Brisbane: Day 1

ATP Cup 2021: Infos, Nationen, Spieler, TV & Preisgeld

Vom 1. bis 5. Februar findet der ATP Cup 2021 in Australien zum zweiten Mal statt. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte rund um das Herren-Teamevent.

Was ist der ATP Cup?

Der ATP Cup ist ein Teamevent der Herren-Tour. Organisiert wird der Mannschaftswettbewerb gemeinsam von der ATP Tour und Tennis Australia. Hier treten zwölf verschiedene Nationen bestehend aus vier Spielern gegeneinander an. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Teilnehmerfeld um die Hälfte reduziert. Bei der Premiere im vergangenen Jahr gingen noch 24 Teams an den Start.

Wann und wo findet der ATP Cup 2021 statt?

Vom 1. bis 5. Februar wird der ATP Cup im Melbourne Park in Australien ausgetragen. Parallel finden auf der Anlage zwei weitere Herren-Turniere statt, die zur Vorbereitung auf die Australian Open dienen sollen, die am 8. Februar beginnen.

Team-Player: Nick Kyrgios und Alex de Minaur. Beim ATP Cup 2021 wird Kyrgios aber fehlen, sein Ranking reicht nicht aus.

Welche Nationen nehmen beim ATP Cup 2021 teil?

Zwölf Nationen aus der ganzen Welt stellen Teams mit je zwei Einzel-Spielern und einem Doppel-Team. Der bestplatzierte im jeweiligen Team kann einen Kapitän bestimmen, der als Spieler, Trainer oder Beauftragter in der ATP tätig sein muss. So hat sich beispielsweise Alexander Zverev dazu entschieden, dass das deutsche Team in diesem Jahr von seinem Bruder betreut wird. Mischa Zverev löst damit Boris Becker und Michael Kohlmann als Teamchef ab.

Anders als sonst auf der ATP-Tour ist beim ATP Cup On-Court-Coaching erlaubt. Das Coaching ist nicht alleine dem Teamchef vorbehalten, auch die anderen Teammitglieder dürfen mit den Spielern auf dem Court kommunizieren.

Serbien: Novak Djokovic, Dusan Lajovic, Filip Krajinovic, Nikola Cacic

Spanien: Rafael Nadal, Roberto Bautista Agut, Pablo Carreno Busta, Marcel Granollers

Österreich: Dominic Thiem, Dennis Novak, Philipp Oswald, Tristan-Samuel Weissborn

Russland: Daniil Medvedev, Andrey Rublev, Aslan Karetsev, Evgeny Donskoy

Griechenland: Stefanos Tsitsipas, Michail Pervolarakis, Markos Kalovelonis, Pedros Tsitsipas

Deutschland: Alexander Zverev, Jan-Lennard Struff, Kevin Krawietz, Andreas Mies (Kapitän: Mischa Zverev)

Argentinien: Diego Schwartzman, Guido Pella, Horacio Zeballos, Maximo Gonzales

Italien: Matteo Berrettini, Fabio Fognini, Simone Bolelli, Andrea Vavassori

Japan: Kei Nishikori, Yoshihito Nishioka, Ben McLachlan, Toshide Matsui

Frankreich: Gael Monfils, Benoit Paire, Nicolas Mahut, Edouard Roger-Vasselin

Kanada: Dennis Shapovalov, Milos Raonic, Steven Diez, Peter Polansky

Australien: Alex de Minaur, John Millman, John Peers, Luke Saville

Wie ist das Spielformat beim ATP Cup 2021?

Titelverteidiger: Das serbische Team um Novak Djokovic setzte sich bei der Premiere im Finale gegen Spanien durch.

Die zwölf Nationen werden in vier Spielgruppen á drei Teams unterteilt. Im Gruppenmodus bestreiten jedes Team zwei Spiele mit je zwei Einzeln und einem Doppel. Die Einzel werden im „Best of three“-Modus ausgetragen. Im Doppel wird mit „No-Ad“-Regel gespielt und der dritte Satz wird im Match-Tie-Break entschieden.

Wer am Ende Platz eins der jeweiligen Gruppen belegt, qualifiziert sich für die K.O.-Runde, in der also die vier besten Teams gegeneinander antreten.

Gibt es Weltranglisten-Punkte und Preisgeld?

Ja, die Herren kämpfen um bis zu 500 Punkte im Einzel und 250 Punkte im Doppel für die Weltrangliste. Ein Einzelspieler der alle möglichen Partien für sich entscheidet, kann also 500 Punkte gutschreiben. Ein Doppelspieler der alle möglichen Matches gewinnt, erhält 250 Punkte.

Wie viele Punkte ein Spieler letztlich pro Partie erhält, ist abhängig von seinem eigenen Ranking, dem Ranking seines Gegners und der Spielrunde (Round Robin, Halbfinale oder Finale). Es gilt jeweils das Ranking, das ein Spieler am Montag den 25. Januar inne hat.

Das ausgeschüttete Preisgeld beträgt insgesamt 7,5 Millionen US Dollar.

Einzel

 Gegnerisches Ranking 1-10 11-20 21-30 31-50 51-100 101-250 251+
 Finale 220 180 140 100 75 45 30
 Halbfinale 150 130 100 70 45 30 20
 Gruppenphase 75 65 50 35 25 20 15

 

Einzel Spieler die hinter Position 251 gerankt sind

 Gegnerisches Ranking 1-100 101-250 251+
 Finale 55 45 30
 Halbfinale 45 30 20
 Gruppenphase 25 15 10

Doppel

 Sieg gegen jedes Team
 Finale 100
 Halbfinale 75
 Gruppenphase 50

 

Wo wird der ATP Cup 2021 übertragen?

Wie im Vorjahr liegen die Übertragungsrechte bei dem Pay TV-Sender Sky. Außerdem überträgt Servus TV alle Partien des deutschen Teams sowie das Finale des ATP Cups im deutschen Fernsehen. Weitere Partien des Teamevents werden kostenlos auf www.servusTV.com übertragen.